Leistungsspektrum

Fachabteilung Geriatrie in Hennigsdorf

Unsere diagnostischen Möglichkeiten umfassen:

  • Labordiagnostik 
  • Röntgenuntersuchung (einschließlich CT und MRT)
  • EKG in Ruhe und unter Belastungsbedingungen 
  • Langzeitmessung EKG und Blutdruck 
  • spezielle Herzuntersuchungen in Zusammenarbeit mit der kardiologischen Abteilung des Hauses (z.B. Herzkatheteruntersuchung) 
  • Lungenfunktionsdiagnostik 
  • Ultraschalluntersuchung von Bauch, Herz, Schilddrüse und Gefäßen 
  • endoskopische Untersuchung von Magen und Darm (Gastroskopie, Koloskopie) 
  • spezielle neurologische Diagnostik nach Konsiliaruntersuchung (EEG) 
  • diagnostische Punktionen (Knochenmarkpunktion und -biopsie, Pleura- und Ascitespunktion)
image.alternative

Ganzheitliche Therapie für den älteren Menschen

Unsere Mitarbeiter der Krankenpflege übernehmen wichtige Funktionen zur Rehabilitation der Patienten.
Durch Anwendung der Prinzipien einer aktivierenden Pflege versuchen sie, die Selbstständigkeit der Patienten soweit wie möglich wieder herzustellen.  

Bei Bewegungsstörungen nehmen sich unsere Physiotherapeuten der Patienten an. Entgegen einer weit verbreiteten Meinung können selbst hoch betagte Menschen nach schweren Erkrankungen unter therapeutischer Anleitung wieder sitzen, stehen und gehen lernen. Es erfolgen eine Therapie auf neurophysiologischer Grundlage (u.a. nach Bobath), manuelle Therapien, Gangsicherheitstraining, Massagen, Wärmeanwendungen, Lymphdrainagen und Elektrotherapie.

Unsere Ergotherapeuten üben mit den Patienten Aktivitäten des täglichen Lebens, wie das Waschen, An- und Ausziehen, Körperpflege und die Zubereitung und Aufnahme von Nahrung. Auf unserer Station steht den Patienten eine Kochzeile mit Herd und Backofen zur Verfügung.

Unsere Ergo- und Physiotherapeuten beraten bei der Hilfsmittelversorgung und helfen bei deren Erprobung.

Leiden Patienten an Sprachstörungen oder Problemen im Bereich von Mund, Gesicht, Rachen oder Kehlkopf, so helfen unsere Logopäden (Sprachtherapeuten).
Schwerpunkte sind u.a. die Diagnostik, Behandlung und Therapie von Schluckstörungen, wie sie häufiger nach Schlaganfällen auftreten.  

Mit steigendem Alter lassen häufig auch die Leistungen des Gehirns nach. Zudem wird der Verlust der körperlichen Leistungsfähigkeit der älteren Menschen oft schmerzhaft erlebt und kann zu psychischen Erkrankungen führen. Diesen Aspekten der Alterserkrankungen widmen sich unsere Psychologen.

Sie klären z.B., ob seelische Erkrankungen oder eine Demenz vorliegen. Durch das Training von Gedächtnis und Orientierungsvermögen tragen sie dazu bei, eine hinreichende Alterskompetenz der älteren Menschen wieder zu erlangen.

Unsere Sozialarbeiter helfen den Patienten bei der Rückkehr in die häusliche Umgebung, oder sie vermitteln die Aufnahme in eine Rehabilitationseinrichtung, in eine vorübergehende Pflege oder in ein Heim.

image.alternative

Aufgaben des Sozialdienstes:

  • Beratung und Information der Angehörigen
  • Vermittlung von Hilfe zur Hauskrankenpflege und Versorgung mit Mittagessen
  • Hilfe bei Behördengängen (Beantragung von Pflegegeld, Schwerbehindertenausweis)
  • Organisation von Hilfsmitteln und Vermittlung in behindertengerechte Wohneinrichtungen  

Weitere Leistungen:

  • Beratung bei Ernährungsproblemen durch unsere Ernährungsmanagerin und Diätassistentin (z.B. Diabetikerberatung, Diätberatung bei anderen Stoffwechselerkrankungen, Therapieempfehlungen bei Über- und Untergewicht)
  • Beratung bei chronischen Wunden durch unsere Wundmanager
  • Krankheit bedeutet für viele Patienten auch eine dramatische Änderung ihrer Lebenssituation und eine persönliche Krise. Beistand in dieser Zeit bietet unsere Seelsorgerin an.
  • Auf Wunsch können Friseur leistungen und Pediküre gegen ein Entgelt in Anspruch genommen werden.

Focus-Zertifikate

Klinikliste 2018

Die Klinik Hennigsdorf zählt bei der Behandlung von Depressionen und Multiple Sklerose zu den besten Kliniken Deutschlands. Im Land Brandenburg belegt das Haus den dritten Platz und erhielt die Auszeichnung „Top Regionales Krankenhaus 2018“.

Mehr lesen …

Qualitätsmanagement

Mehr lesen»

image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative