Wochenbett

Das Wochenbett

Die individuelle Beratung und psychologische Betreuung im Wochenbett ist uns besonders wichtig. Denn die Zeit nach der Geburt ist für Mutter und Kind eine besonders empfindsame Zeit. Ihr Kind benötigt Nähe, Wärme und Geborgenheit. Pflegekräfte und Hebammen der Wochenstation umsorgen Mutter und Neugeborenes in einer entspannten ruhigen Atmosphäre, damit Sie Zeit und Ruhe haben, Ihr Kind zu genießen und sich zu erholen.

Unterstützung auf der Wochenstation

In unseren Ein- bis Zweibett- oder Familienzimmern werden Mutter und Kind von einer Pflegekraft gemeinsam versorgt. So können Sie von Anfang an rund um die Uhr mit Ihrem Baby zusammen sein, um die Zeichen Ihres Kindes kennenzulernen. Im Umgang mit dem Neugeborenen geben wir Ihnen die nötige Hilfe zur Selbsthilfe, um Ihnen und dem Neugeborenen ein sicheres Gefühl für zu Hause zu geben. Babyschlafsack Sie werden angeleitet in der Säuglingspflege und erhalten umfassende Beratung zur Ernährung Ihres Kindes, beispielsweise können Sie verschiedene Stillmethoden kennen lernen. Wir geben Ihnen auch Hinweise zum gesunden Schlaf Ihres Babys und erklären Ihnen die Vorzüge des Schlafens in einem Babyschlafsack.

Wickelbereich und Stillzimmer

In unserem zentralen Wickelbereich finden Sie zu jeder Zeit kompetente Ansprechpartner, die Sie unterstützen. Dieser wird gern auch zum Austausch mit anderen Müttern genutzt.
In einem separaten Stillzimmer haben Sie die Möglichkeit, auch außerhalb Ihres Zimmers zu stillen. Hier finden Sie die Ruhe, um sich ganz auf Ihr Kind einzustellen.

Besuchszeiten und Verpflegung

Bitte empfangen Sie Besuch innerhalb unserer üblichen Besuchszeiten zwischen 8.00 und 20.00 Uhr. Bedenken Sie, dass Sie und Ihr Baby gerade in den ersten Tagen viel Ruhe brauchen werden. Es empfiehlt sich, Ihre Wünsche und Bedürfnisse in dieser Hinsicht schon vorab mit Ihren Freunden und Angehörigen zu besprechen.

Wochenbettgymnastik

Bis zur vollständigen Rehabilitation von Beckenboden und Bauchmuskulatur (bis zu sechs Monaten nach der Entbindung) empfiehlt es sich, den Prozess der Rückbildung durch Gymnastik zu unterstützen. Die Übungen fördern die Rückbildung aller schwangerschaftsbedingten Veränderungen der Genitalorgane, insbesondere der Gebärmutter, des Beckenbodens, der Bauchmuskulatur sowie den Abbau von Flüssigkeitseinlagerungen.
Während Ihres stationären Aufenthaltes bieten wir Ihnen eine erste schonende Wochenbettgymnastik in unserer Physiotherapie an. Die von Ihrer nachbetreuenden Hebamme geleiteten Rückbildungskurse beginnen etwa sechs Wochen nach der Geburt.

Meldung der Geburt

Die Meldung der Geburt erfolgt durch die Klinik. Die Geburtsurkunde erhalten Sie beim Standesamt Oranienburg.

Termine und Veranstaltungen

Qualitätsmanagement

Mehr lesen»

image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative