Logo Oberhavel Kliniken

Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité

PfiFf – Pflege in Familien fördern

Pflege in Familien fördern – kurz: PfiFf – möchte Sie in Ihrer Situation als pflegende Angehörige unterstützen. Wir bieten Ihnen schon hier im Krankenhaus gezielt Anleitungen für das Lagern, die Unterstützung beim Gehen und das Umsetzen in den Rollstuhl und üben diese gemeinsam mit Ihrem Angehörigen ein. Zusätzlich bietet das Projekt Pflegekurse an, bei denen Sie

  • mit anderen Betroffenen ins Gespräch kommen,
  • vom Pflegestützpunkt und dem Märkischen Sozialverein wertvolle Tipps erhalten,
  • verschiedene Möglichkeiten der Versorgung kennen lernen und
  • alle Ihre Fragen mitbringen dürfen.

Kostenfreies Angebot in Kooperation mit Kliniken in Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern – unabhängig von der Kassenzugehörigkeit und dem Pflegegrad.

Pflegekurse

Das Angebot ist für alle, die zu Hause Angehörige pflegen oder sich auf eine eventuelle Pflegesituation vorbereiten wollen.

Im Pflegekurs werden Ihnen pflegerisches Fachwissen, Tipps und Hilfestellungen sowie Sicherheit im Umgang mit dem pflegebedürftig Erkrankten vermittelt. Sie erfahren viel über allgemeine, aber auch spezielle Körperpflege und wie Sie zusätzliche Krankheiten vermeiden bzw. rechtzeitig erkennen können. Im praktischen Teil des Kurses stehen Übungen zu Lagerungsmöglichkeiten und Mobilisation des Erkrankten im Mittelpunkt.

Nur wer sich auch selbst etwas Gutes tut, bleibt belastbar, um anderen helfen zu können. Der Pflegekurs bietet Informationen zur Vorbeugung von Überbelastung. Nach der Teilnahme am Kurs sollten Sie Methoden kennen und anwenden können, mit denen Sie sich entlastet und gestärkt fühlen.

Individuelle Pflegeanleitungen

Ihr Angehöriger wird aus der Klinik in die Häuslichkeit entlassen und ist dort auf pflegerische Unterstützung angewiesen. Sie haben die Pflege zu Hause bereits übernommen oder stehen vor der Entscheidung, die Pflege zu übernehmen.

Mit praktischen Übungen erlernen Sie beispielsweise, wie Personen rückenschonend bewegt und mobilisiert werden können.

Die Pflegeanleitung wird auf Ihre individuelle Situation und Ihre Fragen abgestimmt.

Gesprächsrunden und Themennachmittage

Gespräche zu verschiedenen Pflegethemen dienen dazu, sich zu entlasten, Kraft zu tanken, sich zu informieren und die Situation neu zu „sortieren“. Neben Informationen zu verschiedenen Themen ist besonders der Austausch untereinander wertvoll. Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer oder lassen Sie diese an Ihren Kenntnissen zur Selbsthilfe teilhaben.

Jeden dritten Freitag im Monat finden für Kursteilnehmer ein Angehörigen-Nachmittag im Konferenzraum „Briesetal“ in der Klinik Oranienburg statt.

Kontakt

Projekt „PfiFf – Pflege in Familien fördern“
an den Standorten Oranienburg, Hennigsdorf und Gransee

PfiFf-Koordinatorin: Simone Dalcke

Telefon: 03301 66-3570
E-Mail: pfiff@oberhavel-kliniken.de

Sprechzeit

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

06.00–14.30 Uhr

Außerhalb der Sprechzeit ist ein Anrufbeantworter geschaltet, hier können Sie gern eine Nachricht hinterlassen.

Informationsmaterial

  • Mime Type pdf
    Flyer zum Projekt PfiFf – Pflege in Familien fördern
    110 KB
  • Mime Type pdf
    Flyer PfiFf-Veranstaltungen in 2020

    in den Oberhavel Kliniken

    51 KB
image.alternative
PfiFf-Kurse bereiten Sie auf eine Pflegesituation vor.
file.alternative

Qualitätsmanagement

Mehr lesen»

image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative