Logo Oberhavel Kliniken

Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité

Chirurgie

Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Orthopädie, Hand- und Fußchirurgie

Komplizierte Verletzungen leitliniengerecht behandelt

Die Abteilung für Chirurgie der Klinik Hennigsdorf ist spezialisiert auf die Behandlung von Unfallverletzungen und -folgen sowie die Behandlung orthopädischer Krankheitsbilder. Unfallchirurgisch werden das gesamte Spektrum von Verletzungen an Armen und Beinen, am Becken und der Hüfte sowie der Wirbelsäule betreut. Ein besonderes Augenmerk liegt zudem in der Therapie von Erkrankungen der Hände und der Füße.

Aufgrund unserer Spezialisierungen in den Bereichen spezielle Unfallchirurgie, Handchirurgie und spezielle orthopädische Chirurgie sind wir in der Lage, komplizierte Verletzungen und komplexe Krankheitsbilder leitliniengerecht und auf höchstem, qualitativem Niveau zu behandeln. Hierbei stehen alle modernen Verfahren zur Verfügung. Dazu zählen Spiegelungen (Arthroskopien) der großen Gelenke an Schulter, Knie, Fuß und Ellenbogen, der Ersatz im Bereich des Schulter- und Hüftgelenkes, Wechseloperationen am Hüftgelenk bei Frakturen und minimalinvasive Verfahren. Bei der minimalinvasiven Operationstechnik erfolgt der Eingriff nur über sehr kleine Schnitte. Damit sind die Patienten schneller beschwerdefrei und können schneller das Krankenhaus verlassen. Eine Übersicht über das Leistungsspektrum der Abteilung erhalten Sie hier.

Durch unsere 24-stündige Präsenz, die interdisziplinäre Rettungsstelle und die enge Zusammenarbeit mit unseren Schwesterkliniken in Oranienburg und Gransee verfügen wir über einen großen Erfahrungsschatz und können auch fachübergreifende Krankheitsbilder zusammen mit den anderen Fachabteilungen umfassend behandeln.

Im Rahmen von Unfällen der gesetzlichen Unfallversicherung sind wir am stationären Heilverfahren beteiligt. Angeschlossen ist eine D-Arzt-Ambulanz, die täglich von 8 bis 13 Uhr geöffnet ist.

Insbesondere die Behandlung unserer kleinsten Patienten liegt uns besonders am Herzen. Bei Verletzungen von Kindern werden diese bei stationären Behandlungen in der Klinik Oranienburg operativ durch uns versorgt. Dabei finden insbesondere minimal-invasive Verfahren Anwendung, um beim wachsenden Skelett und an den Weichteilen Vernarbungen zu vermeiden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung!

Radiobeiträge

Chefarzt Dr. med. Jesco Jores im Interview bei Radio B2, Serviceclub Gesundheit und Wohlbefinden:

  • Thema: Fußfraktur, Sendung vom 31.07.2020

Die Beiträge von Radio B2 können Sie hier nachhören.

Qualitätsmanagement

Mehr lesen»

image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative