Logo Oberhavel Kliniken

Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité

Zertifikat: EMAS – Geprüftes Umweltmanagement

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist ein Umweltmanagementsystem der Europäischen Union. Es soll Unternehmen dabei helfen, ihre Umweltleistung zu verbessern. EMAS ist leistungsorientiert, da sich das Unternehmen strengen Richtlinien beugt und ein Zertifizierungsverfahren durch externe Gutachter durchläuft. Kernstück des EMAS-Umweltmanagement ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess. In diesen werden die Mitarbeiter stetig einbezogen, mit dem Ziel, sich stärker mit dem Umweltschutz im eigenen Unternehmen zu identifizieren.

Seit 2014 arbeitete die Oberhavel Kliniken GmbH an der Einführung dieses Umweltmanagementsystems, die erfolgreich 2017 mit der Verleihung der Urkunde durch Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umweltschutz und Landwirtschaft, abgeschlossen wurde.

Mit der erfolgreich bestandenen Rezertifizierung wurde das Qualitätssiegel im Jahr 2020 bestätigt.

file.alternative

Die Oberhavel Kliniken GmbH hat als erstes Klinikunternehmen in Brandenburg ein Umweltmanagementsystem nach EMAS eingeführt und abschließend zertifizieren lassen.

Als EMAS-zertifiziertes Unternehmen sind die Oberhavel Kliniken verpflichtet in jedem Jahr eine Umwelterklärung zu erstellen, in der die umweltrelevanten Tätigkeiten und die Daten zur Umwelt, wie Ressourcen und Energieverbräuche, Emission, Abfälle detailliert dargestellt sind. Damit informieren wir Interessierte über unsere vielfältigen Tätigkeiten im Umweltschutz. Sofern Sie Interesse an unserer Umwelterklärung haben, kontaktieren Sie bitte unseren Umweltmanagementbeauftragten:

Steffen Preuß
E-Mail: steffen.preuss@remove-this.oberhavel-kliniken.de

Besuche nicht möglich

file.alternative

Liebe Patienten, liebe Angehörige,

Besuche sind in der Klinik nicht möglich. Nur in einigen Abteilungen und unter bestimmten persönlichen Umständen, kann vom generellen Besuchsverbot abgewichen werden. Bitte setzen Sie sich vorab telefonisch mit der jeweiligen Stationsleitung in Verbindung, um gemeinsam eine angemessene Lösung zu finden.

Während des Besuches ist eine FFP2-Maske (ohne Ausatemventil) zu tragen.

Weitere Informationen zum Besuchsverbot in den Oberhavel Kliniken während der Coronavirus-Pandemie finden Sie hier.

Wir bitten um Verständnis!

Akute psychologische Beratung in der Krise

file.alternative

Ihr Klinikverbund im Landkreis Oberhavel

file.alternative

Mein schöner Arbeitsplatz

file.alternative

Babygalerie

file.alternative

Qualitätsmanagement

Mehr lesen»

image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative