Leistungsspektrum

Fachabteilung Chirurgie in Hennigsdorf

Allgemeine Chirurgie und Viszeralchirurgie (Chirurgie der „Eingeweide“)

  • Schilddrüsenoperationen mit Stimmbandüberwachung
  • Operation gutartiger und bösartiger Erkrankungen des Dickdarmes und des Enddarmes in offener und minimal-invasiver Technik einschließlich Folgeoperationen im Rahmen eines seit 2009 zertifizierten Darmzentrums
  • Operation gutartiger und bösartiger Erkrankungen des Magens
  • Operation von Leisten-, Bauchwand- und Narbenbrüchen in offener und minimal-invasiver Technik
  • Operationen des Upside-down-Magens (Verlagerung des Magens in den Brustraum) und der symptomatischen Hiatushernie (Zwerchfellbruch)
  • minimal-invasive Operation der akut oder chronisch erkrankten Gallenblase
  • Implantation von Port-Systemen zur Durchführung von Chemotherapie und künstlicher Ernährung sowie Implantation von Kathetern zur Behandlung von Pleuraerguss und Aszites (Flüssigkeit in der Brust- und Bauchhöhle) im Rahmen ihrer zu behandelnden bösartigen Grunderkrankung
  • operative Versorgung von Weichteiltumoren und Abszessen (Eiteransammlung)
  • Operationen von Erkrankungen des Enddarms (perianale Abszesse, Perianalvenenthrombosen, Analfissuren, Pilonidalsinus, Anal- und tiefe Rektumtumore)
  • Hämorrhoiden-Operationen in klassischen und modernen Operationsverfahren, auch unter Fortsetzen der Einnahme von Antikoagulantien (Blutverdünner)
  • Stuhlinkontinenzbehandlung mit Schließmuskelrepair, sacrale Nervenstimulation (Beckenbodenschrittmacher)
  • Operation bauchchirurgischer Notfälle wie akute Blinddarmentzündung, akute Gallenblasenentzündung, Magenperforation, Darmverschluss, Abszesse des Bauchraumes, häufig auch in minimal-invasiver Technik

Traumatologie (Behandlung von Wunden und Verletzungen)

  • Akutversorgung von Frakturen der Extremitäten mittels moderner Osteosyntheseverfahren (operative Versorgung von Knochenbrüchen)
  • elektive Frakturversorgung gelenknaher Frakturen durch Verschraubung, Verplattung bis zum Gelenkersatz
  • BEhandlung von Pseudarthrosen (verzögerte Heilung von Frakturen) und Fehlstellungen
  • Traumatologie des geriatrischen Patienten mit Operation hüftgelenksnaher Frakturen durch Verschraubung, Nagelung, Hüftkopfersatz
  • Versorgung unfallbedingter Verletzungen im Bauchraum
  • Stabilitätsoperationen an der Wirbelsäule

Notfallmedizin

  • 24-Stunden-Notfallambulanz
  • 24-Stunden-Verfügbarkeit Computertomografie (CT)
  • am Haus stationierter Notfallwagen
image.alternative
Chefärztin Dr. med. Dagmar Francke und ihr Team während einer Operation

Zertifiziertes Darmzentrum

file.alternative

Qualitätsmanagement

Mehr lesen»

image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative