Logo Oberhavel Kliniken

Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité

Nachrichtendetails

Der weite Weg zur Ausbildung

03.07.2024

Neue Auszubildende für die Oberhavel Kliniken aus dem Kosovo

Im Oktober starten vier neue Auszubildende aus dem Kosovo ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann in den Oberhavel Kliniken. In Anwesenheit von Brandenburgs Sozial- und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher erhielten sie Ende Juni in der kosovarischen Hauptstadt Pristina feierlich ihre Sprachzertifikate für den bestandenen Deutschkurs B2 überreicht. Ihre Ausbildung ist Bestandteil des vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg geförderten Projektes „National Matching Brandenburg“.

file.alternative

Marco Bünger, Geschäftsführer Adler Management, Bedri Xhafa, Generaldirektor der Sprachschule APPK im Kosovo, Michael Zaske, Abteilungsleiter der Abteilung Gesundheit im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, Richard Staar, Pflegedirektor der Oberhavel Kliniken (v. l.) sowie Sozial- und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (1. v. r.) zusammen mit drei der kosovarischen Auszubildenden, die im Herbst in den Oberhavel Kliniken ihre Ausbildung beginnen (Foto: Oberhavel Kliniken/Donjeta Mani). 

„Die Ausbildung in den Pflegeberufen ist nach wie vor ein bedeutender Schlüssel zur Fachkräftesicherung!", weiß Richard Staar, Pflegedirektor an den Oberhavel Kliniken. „Durch die generalistische Pflegeausbildung sollte der Pflegeberuf attraktiver werden. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Die Bewerberzahlen sind bundesweit rückläufig; insbesondere im Land Brandenburg wollen deutlich weniger junge Menschen den Pflegeberuf erlernen.“ Ohne die Rekrutierung ausländischer Auszubildender im Pflegedienst gelinge es zukünftig nicht mehr, alle regionalen Ausbildungsplätze zu besetzen und langfristig den Bedarf im Berufsfeld Pflege zu decken. 

Die Vorstellungsgespräche und Auswahlverfahren fanden seit etwa zwei Jahren gemeinschaftlich mit Vertretern anderer brandenburgischer Kliniken und Pflegeeinrichtungen unter Anwesenheit der Sprachschule APPK und der Projektleitung von „National Matching“ direkt in Pristina statt.
Die angehenden Auszubildenden nahmen anschließend an einem Vorbereitungskurs teil und lernten in ihrem Heimatland Deutsch. Im September reisen sie nach Deutschland ein und beginnen ihre dreijährige Ausbildung an den Oberhavel Kliniken. 

Das 2016 als Modellvorhaben gestartete Projekt „National Matching Brandenburg“ hat das grundsätzliche Ziel, Geflüchtete und Zugewanderte mit Gesundheitsberufen als Fachkräfte an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zu vermitteln. Grundlage des Projekts unter Federführung des Trägers Adler Managemant UG ist der Aufbau von Kooperationsbeziehungen mit dem Kosovo und die geplante Anwerbung von Auszubildenden aus dieser Region. Das Projekt wird vom Sozial- und Gesundheitsministerium mit jährlich rund 230.000 Euro finanziert.
 

Mein schöner Arbeitsplatz

file.alternative

Ihr Praktisches Jahr in den Oberhavel Kliniken

file.alternative

alle Infos zum Praktischen Jahr (PJ) in den Kliniken Hennigsdorf und Oranienburg

Online-Termine für das MRT

file.alternative

Die radiologischen Praxen des Oberhavel Gesundheitszentrums bieten in der Klinik Hennigsdorf MRT-Untersuchungen an.

Hier können Sie online einen Termin für das MRT buchen.

Ihr Klinikverbund im Landkreis Oberhavel

file.alternative

Termine und Veranstaltungen

 / Hospiz Oberhavel Lebensklänge

Hundebesuch im Hospiz

Mehr erfahren »
 / Hospiz Oberhavel Lebensklänge

Bewegen nach Musik im Hospiz

Mehr erfahren »
 / Hospiz Oberhavel Lebensklänge

Grillfest im Hospiz

Mehr erfahren »
 / Säuglingspflegekurs

Säuglingspflegekurs

Gut gerüstet für den Alltag mit Baby
Mehr erfahren »
Thema: Oben hui – unten pfui? Wenn Kontinenz zum Problem wird
Mehr erfahren »

Babygalerie

file.alternative

Qualitätsmanagement

Mehr lesen»

image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative
image.alternative